Mangels gesetzlicher Regelung wieder nur Schulversuche

Kürzlich wurde die schulische Integration in der 9. Schulstufe - allerdings nur an den Polytechnischen Schule und den einjährigen Haushaltungsschulen - beschlossen. Nun sollen Schulversuche in Landwirtschaftlichen Fachschulen kommen.

Parlament
BIZEPS

Im Jänner 2012 wurde im Nationalrat beschlossen, die Integration behinderter Schülerinnen und Schüler gesetzlich auch ab der 9. Schulstufe zu ermöglichen – allerdings nur für einige Schultypen (Polytechnische Schule und einjährige Haushaltungsschule).

Dies wurde natürlich kritisiert, weil es bedeutet, dass keine Inklusion sondern nur selektive Integration gewollt ist.

Bei der Beschlussfassung wurde angekündigt, dass zumindest Teilqualifizierung in Landwirtschaftlichen Fachschulen erprobt und evaluiert werden soll.

Dies kündigten nun die Behindertensprecherin der SPÖ und der Behindertensprecher der ÖVP an und verwiesen auf einen Entschließungsantrag aller fünf im Parlament vertretenen Parteien vom 29. März 2012.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Guten Morgen! Es wird leider viel zu wenig getan für Menschen mit Behinderung ab der 8. Schulstufe .
    Nicht nur für körperliche sondern auch für geistige Beeinträchtigung gehört mehr getan und umgedacht
    Wünsche allen BIZEPS Lesern Frohe Ostern Brigitte