Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark

Ein Ort der Ruhe mitten in der Stadt, in unmittelbarer Nähe der Mariahilferstraße und des Westbahnhofs gelegen, konzipiert für die Bedürfnisse von behinderten und / oder älteren Menschen bzw. Ruhesuchenden von 0-100.

Vinzenz von Paul-Park
Öllinger, Petra

2008 wurde der Park von sozial auffälligen Kindern und Jugendlichen „in Besitz genommen“ und war dadurch von jenen, für die er gestaltet ist, nicht mehr nutzbar.

Nachdem im Rahmen eines Gespräches im Herbst 2008 mit der Bezirksvorstehung Mariahilf der Park in seiner Form als Ruhe- und Therapiepark in Frage gestellt worden war, bildete sich die Initiative „Stimmen für die Stille“.

Ihre Ziel:

  • Den Park als eine Ort der Ruhe und Therapie zu erhalten und auszubauen.
  • Lösungen für das Lärm- und Vandalismusproblem im Park und seiner Umgebung zu finden. – Gemeinsam mit Interessierten, AnrainerInnen und BesucherInnen des Parks ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm zu gestalten.

In der Zwischenzeit stellte Frau Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann fest: Es wird nicht erwogen, den Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark in einen Spielplatz umzugestalten.

Somit bekennen sich alle im Bezirksparlament vertretenen Parteien zum Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark. Damit es nicht bei einem Lippenbekenntnis bleibt, bleiben die „Stimmen für die Stille“ am Ball …

Der Park soll wieder eine Oase der Ruhe und Entspannung werden: „Stimmen für die Stille“ freuen sich auf Vorschläge und Ideen für die Parksaison 2009 und vor allem auf Ihren Besuch des Mariahilfer Ruhe- und Therapieparks. Sie können die Initiative auch durch den Versand von Postkarten mit Motiven aus dem Park via Mail unterstützen oder die Homepage „Stimmen für die Stille“ weiterempfehlen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Mariahilfer Ruhe- und Thrapiepark – Donnerstag, 23. April 2009, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr: „Kräuterpflanzen“. Wir lassen uns nicht pflanzen, sondern pflanzen lieber selbst. NachbarInnen, GrätzebewohnerInnen, Interessierte eröffnen die Parksaison und setzen Kräuter und Blumen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Georg Schober und Petra Öllinger

  • Wir laden alle am Ruhe- und Therapiepark interessierte Menschen zum Saisoneröffnungspflanzen ein!

    Donnerstag, 23. April 2009, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr: „Kräuterpflanzen“
    Wir lassen uns nicht pflanzen, sondern pflanzen lieber selbst. NachbarInnen, GrätzebewohnerInnen, Interessierte eröffnen die Parksaison und setzen Kräuter und Blumen.