Maschinschreibweltmeisterschaft 2005 nun auch für sehbehinderte und blinde Kandidaten zugänglich

Von 23. bis 29. Juli 2005 findet in Wien die Weltmeisterschaft in Tastaturschreiben und Steno sowie der 45. Kongress der "Intersteno" statt.

Braillezeilen beim Computer
Krispl, Ulli

Seit vielen Jahren und Jahrzehnten erzielen sehbehinderte und blinde StenografInnen beachtliche Ergebnisse bei nationalen und internationalen Stenografiewettbewerben.

Dagegen war jedoch der weltweit ausgeschriebene „Maschinschreibwettbewerb“ bislang sehbehinderten und blinden „SchnellschreiberInnen“ nicht zugänglich; heuer wird erstmals der Zusatzbewerb „Tastaturschreiben für sehbehinderte und blinde Menschen“ angeboten und damit dieser weltweite Wettbewerb auch für sehbehinderte und blinde Menschen geöffnet. Dabei kann zwischen 30 Minuten Abschrift – auch mit Großdruckvorlage – oder 30 Minuten Ansage – durch speziell geschulte Diktanten – gewählt werden. Der Zusatzbewerb wird am 25. Juli in den EDV-Räumen des Bundes-Blindenerziehungsinstituts, Wittelsbachstraße 5, 1020 Wien, abgehalten, wo die notwendigen Computer samt den verschiedensten Screenreadern – Bildschirmvorlesesysteme – zur Verfügung stehen. „Bloß die – gewohnten – eigenen Computertastaturen sollten von den WettkämpferInnen selbst mitgebracht werden“, erklärt Prof. Erich Schmid, der EDV- und Stenografieexperte und Lehrer am Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien, der sich für die Veranstaltung dieses Zusatzbewerbes massiv eingesetzt hat und ihn auch betreut.

Die feierliche Übergabe der Leistungsurkunden wird am 28. Juli 2005 im Rahmen eines Empfanges mit Abendessen und Tanz im Wiener Rathaus erfolgen.

Anmeldungen müssen bis spätestens 30. April 2005 einlangen, und zwar bei Herrn Prof. Erich Schmid, Bundes-Blindenerziehungsinstitut, Wittelsbachstraße 5, 1020 Wien, Tel.: +43 664 4352538, E-Mail: Schmid@aon.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.