Mein erstes Volontariat und was ich mir davon mitnehme …

Ein großer Wunsch von mir wurde wahr! Ich fand mit Hilfe der Integrationsfachkraft von ASSIST eine Volontariatsstelle bei BIZEPS, dem Beratungszentrum für Selbstbestimmtes Leben.

Cornelia Scheuer und Isabella Aigner im BIZEPS-Büro
ASSIST

Hier wurde mir ein sehr abwechslungsreiches, vierwöchiges Volontariat ermöglicht, in dem ich das Thema „Selbstbestimmt Leben“ für mich persönlich neu entdeckt habe.

Darüber habe ich mich sehr gefreut …

Ich durfte in diesem Volontariat einerseits im bürospezifischen Bereich mitarbeiten und bekam andererseits umfangreiche Informationen über Themen, die mich sehr interessieren, wie z. B. Persönliche Assistenz und das Behinderten Gleichstellungsgesetz.

Außerdem erstellte ich Tabellen und Listen, verfasste Artikel und durfte an Beratungsgesprächen teilnehmen. Es freut mich sehr, dass mir Verantwortung übertragen, Vertrauen entgegengebracht und all meine Artikel im BIZEPS Newsletter veröffentlicht wurden.

Das ist mir dadurch klar geworden …

Vor allem nehme ich aus diesem Volontariat eine besondere Erkenntnis mit: In der Mission der ASSIST („Wir unterstützen Autonomie und Selbstorganisation von Menschen mit Behinderung“) liegt der Schwerpunkt auf der Unterstützung des/der Einzelnen bei der Umsetzung seiner/ihrer Wünsche und Bedürfnisse.

Bisher dachte ich immer, dass Selbstbestimmt Leben mit dieser Mission gleich zu setzen ist. Dabei liegt für mich der Schwerpunkt hier allerdings in der Anleitungskompetenz des Menschen mit Behinderung gegenüber seinen Assistenten/innen. Dafür ist es notwendig, sich seiner eigenen Bedürfnisse und dem eigenen Unterstützungsbedarf klar bewusst zu sein, um die Persönlichen Assistenten/innen zur Gänze anleiten zu können.

Seit mir dieser Unterschied zwischen Unterstützung und Persönlicher Assistenz klar geworden ist, fällt mir auf, wie schwierig es eigentlich ist, gezielte Anweisungen für Tätigkeiten, die ich aufgrund meiner Beeinträchtigung nicht selbst erledigen kann, zu formulieren.

So sieht meine persönliche Zukunftsplanung aus …

Ich beginne im Februar die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin, bei der ich eine Assistentin brauche, die mich unterstützt. Das suchen klappt recht gut, aber ich merke, dass ich was die genaue Formulierung meiner Wünsche und Bedürfnisse betrifft noch trainieren muss.

Dafür bedanke ich mich …

Zum Schluss möchte ich mich noch einmal bedanken, dass mir BIZEPS das Volontariat und die Verlängerung ermöglichte. Ein großer Dank geht auch an die ASSIST-Mitarbeiter/Innen, da sie mir die dafür unbedingt notwendige Unterstützung gerne zur Verfügung stellten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.