Menschenkette für gleiche Rechte

Das Netzwerk Selbstvertretung Österreich setzt sich schon seit vielen Jahren für die Rechte von Menschen mit Lernschwierigkeiten ein.

Wappen Land Vorarlberg
Land Vorarlberg

Die Organisation kämpft für Menschen mit Behinderung, Menschen mit Lernschwierigkeiten aus ganz Österreich.

Jährlich findet in Innsbruck eine Aktion vom Netzwerk Selbstvertretung Österreich statt. Im Rahmen der diesjährigen Aktion wird eine Menschenkette für gleiche Rechte gebildet. Es wird damit eine schnelle Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen gefordert.

Die Aktion wird von Mensch Zuerst Vorarlberg organisiert und findet am 9. Oktober 2012 ab 11.00 Uhr am Marktplatz Innsbruck statt. Die Menschenkette wird um 12 Uhr aufgebaut.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Ich war heute dabei – und ich finde die aktion sehr toll!
    Leider waren nicht sehr viele personen anwesend. Wirklich schade…

  • Eine „schnelle Umsetzung der UN-Konvention“ mit einer unschnell anberaumten (erst in fünf Wochen) Demo? Damit Hundsi genug Zeit findet, seinen Alpbacher Niederlage zu verdauen?