Monitoringausschuss folgte Einladung nach Brüssel

Am 13. Mai 2019 fand das Arbeitsforum zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) in der EU statt.

MonitoringAusschuss.at Unabhängiger Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
Monitoringausschuss

Die Veranstaltung wird von der Europäischen Kommission organisiert und findet seit 2010 einmal jährlich statt.

Das Arbeitsforum hat es sich zum Ziel gemacht, Vertreterinnen und Vertreter, die für die Umsetzung und Überwachung der UN-BRK zuständig sind, zu vernetzen. Geladen waren unter anderem Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft, Organisationen von Menschen mit Behinderungen und der Unabhängige Monitoringausschuss.

Zudem bot das Arbeitsforum die Möglichkeit, sich über Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Herausforderungen bei der Umsetzung der UN-BRK in den Mitgliedstaaten der EU zu erörtern.

Dieses Jahr standen folgende Themen im Fokus:

  • Politische Teilhabe und die anstehenden Europawahlen
  • Geltendmachung von Rechten nach der UN-BRK: Wie und wo?
  • Zusammenspiel zwischen der UN-BRK und anderen Internationalen Übereinkommen
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.