Monitoringausschuss: Nächste öffentliche Sitzung im Frühling 2016 in Wien

Seit beinahe sieben Jahren gibt es nun den Bundes-Monitoringausschuss; 14 Mitglieder arbeiten im Monitoringausschuss.

Monitoringausschuss.at
Monitoringausschuss

„Vor ein paar Wochen ist Marianne Schulze zurückgetreten. Für die nächste Zeit übernimmt die Stellvertreterin, Mag.a Christina Wurzinger, den Vorsitz“, hielt der Monitoringausschuss kürzlich auf seiner Homepage fest.

Klausur im Herbst

Im Herbst macht der Monitoringausschuss nun eine Klausur, um über wichtige Fragen nachzudenken.

Der Ausschuss kündigte dabei an, diese Themen zu besprechen:

  • Wie soll der Ausschuss seine Arbeit aufteilen?
  • Wie soll der Ausschuss seine Themen aussuchen?
  • Soll der Ausschuss beim Sozialministerium sein oder soll er wo anders sein? Zum Beispiel beim Parlament.
  • Wie soll der Ausschuss mit den Selbstvertreterinnen und Selbstvertretern und mit den Vereinen und Verbänden zusammen arbeiten?

Nächste Öffentliche Sitzung im Frühling 2016 in Wien

„Der Ausschuss macht deshalb im Herbst 2015 keine öffentliche Sitzung. Die nächste öffentliche Sitzung wird im Frühling 2016 sein“, informierte der Monitoringausschuss.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.