Monitoringausschuss Steiermark sucht neue ehrenamtliche Mitglieder

Der Monitoringausschuss Steiermark wurde zur Überwachung der Umsetzung und Einhaltung der UN-Konvention für Menschen mit Behinderungen eingerichtet.

Tafel mit dem Aufdruck Steiermark
BilderBox.com

Mit dem Vorsitzwechsel Anfang des Jahres wurden auch Selbstvertreterinnenplätze und Selbstvertreterplätze frei. Gesucht werden qualifizierte Personen mit Behinderungen.

Möchten Sie gerne den Monitoringausschuss ehrenamtlich bei der Überwachung der Rechte von Menschen mit Behinderungen unterstützen?

Dann senden Sie bis spätestens 20. April 2017 ein Bewerbungsschreiben plus persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Art der Behinderung, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) an folgende E-Mailadresse: office@sl-stmk.at

Selbstbestimmt Leben Steiermark, das seit der Gründung des Monitoringausschusses die Nominierung von neuen Mitgliedern vornimmt, wird die eingegangenen Bewerbungen nach Kriterien des steiermärkischen Behindertengesetzes – StBHG sichten, sortieren und dem Steiermärkischen Monitoringausschuss weiterleiten.

Für Rückfragen steht Selbstbestimmt Leben Steiermark gerne persönlich oder telefonisch zur Verfügung. Informationen finden Sie auch auf der Homepage von Selbstbestimmt Leben Steiermark.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.