Nationale Aktionstage Behindertenrechte in der Schweiz ab 15. Mai 2024

Mit den Aktionstagen feiert die Schweiz 20 Jahre Behindertengleichstellungsgesetz und 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention.

Flagge Schweiz
BilderBox.com

Die Aktionen wurden initiiert und organisiert von Menschen mit Behinderungen und ihren Organisationen sowie von Behörden. Es soll damit ein starkes Zeichen für Gleichstellung, Partizipation und Zugänglichkeit gesetzt werden.

Es werden rund 1000 Aktionen während des Aktionsmonats in der gesamten Schweiz angeboten. Grund zum Feiern bietet das 20-jährige Jubiläum des Behindertengleichstellungsgesetzes sowie das 10-jährige Bestehen der UN-Behindertenrechtskonvention.

Der Auftakt des Aktionsmonats ist am 15. Mai 2024 in Zürich. An der Abschlussveranstaltung am 15. Juni 2024 in Genf wird auch die Schweizer Innenministerin ElisabethBaume-Schneider teilnehmen. 

Breites Angebot an Aktionen

Speeddating, Gebärdensprache-Crashkurse, inklusive Museums- und Stadtführungen bis hin zu Blind Jogging bieten ein vielfältiges Angebot und regen Menschen mit Behinderungen an mitzumachen. Dadurch schaffen sie in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für die Bedeutung von Behindertenrechten.

Das Programm ist online verfügbar und das Projekt wird vom Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen EBGB und der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK) unterstützt.

Siehe: nau.ch, Luzerner Zeitung

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.