NEOS gratulieren neuem Präsidenten des Österreichischen Behindertenrates

Fiona Fiedler: „Michael Svoboda hat mit überzeugender Mehrheit die Wahl angenommen. Wir freuen uns auch künftig auf einen guten Austausch.“

ORF-Hohes Haus mit Gebärdensprachdolmetschung
ORF

Michael Svoboda hat mit überzeugender Mehrheit die Wahl zum neuen Präsidenten des Behindertenrates angenommen. Dazu gratulieren wir ganz herzlich“, so Fiona Fiedler, NEOS-Sprecherin für Menschen mit Behinderung.

„Bereits in der Vergangenheit haben wir mit dem Österreichischen Behindertenrat eng zusammengearbeitet und freuen uns auch künftig auf einen guten Austausch. Meine Glückwünsche gehen ebenso an die Vizepräsidentin Roswitha Schachinger und dem Vizepräsidenten Rudolf Kravanja, der auch Präsident des ÖZIV Bundesverbandes ist.“

Es sei nun wichtig, die herausragende Arbeit von Herbert Pichler in Ehren zu halten und mit aller Kraft fortzuführen, sagt Fiedler: „Mit Herbert Pichler haben wir einen lebensfrohen und lebensbejahenden Präsidenten verloren, der sich unermüdlich für echte Inklusion eingesetzt hat – auch dafür, dass wir Barrieren im Kopf abbauen und Menschen mit Behinderungen in unsere Mitte holen. Ich weiß, dass Herbert über uns wacht und uns auf die Finger schaut. Ich werde daher alles mir mögliche tun, um seinem Vorbild zu folgen und ein inklusives Österreich zu erreichen.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.