Netflix erweitert sein barrierefreies Angebot

Beinahe 100 % aller bei Netflix verfügbaren Videos sind untertitelt. Jetzt sollen Audiobeschreibungen folgen.

Logo Netflix
Netflix

Am 14. April 2015 gab Netflix bekannt, dass für die US-amerikanischen Zuseherinnen und Zuseher die neue Serie „Daredevil“ auch englische Audiobeschreibung haben wird. Dadurch sollen auch für blinde Kundinnen und Kunden die nichtgesprochenen Inhalte wahrnehmbar werden.

Die Audiobeschreibung wird dann wie eine andere Sprache ausgewählt.

Ich finde den Anfang sehr passend, da es bei „Daredevil“ um einen blinden Anwalt geht, der in der Nacht zum Verbrechen bekämpfenden Superheld wird.

Weitere Inhalte werden in den nächsten Wochen folgen sowohl für neue als auch für alte Staffeln. Als Beispiele nennt Netflix „House of Cards“, „Orange is the New Black“, „Unbreakable Kimmy Schmidt“ und „Marco Polo“.

In Zukunft sollen für alle großen Netflixproduktionen Audiobeschreibungen verfügbar sein. Es wird auch mit anderen Studios und Rechteinhabern gesprochen, um für noch mehr Inhalte Audiobeschreibungen verfügbar zu machen.

Die Erweiterung auf andere Sprachen ist für die Zukunft angedacht.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Hallo zusammen ich es gibt heute einen Bericht bei Bizeps über Netflix da steht, am 14.4.15 gab Netflix bekannt wenn Mann diesen Absatz anklickt dann passiert folgendes es ist alles auf englisch. Ich wollte jemanden von euch da draußen fragen ob er mir behilflich sein kann beim übersetzen dieses Textes bitte danke . Ich kann nicht so gut englisch, aber ich hätte schon gerne gewusst was da drinnen steht. lg Harald