Neue barrierefreie selbstfahrende Busse vorgestellt

HOLON, die neue Marke der BENTELER-Gruppe, präsentiert auf der „Consumer Electronics Show" (CES) 2023 in Las Vegas / USA ihren selbstfahrenden, vollelektrischen und barrierefreien Mover. 

Holon Mover - selbstfahrender Bus
BENTELER Gruppe

In Zeiten von Klimawandel werden elektrische Alternativen im Verkehr immer wichtiger. Eine solche Alternative könnte der HOLON Mover sein.

Er ist eine Art Minibus, der bis zu 15 Fahrgästen Platz bietet. Er ist vollelektrisch und fährt ohne Fahrer:in.  

Das Fahrzeug hat eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern und eine Reichweite von etwa 290 Kilometern. Präsentiert wurde Holon-Mover, die neue Marke der Benteler-Gruppe, am 5. Jänner 2023 auf der „Consumer Electronics Show“ 2023.

„Mit unserem Mover beweisen wir, dass emissionsfreie, sichere, komfortable und inklusive Personenbeförderung möglich ist. Und geben damit die Antwort auf Verkehrsprobleme, die sich in Städten zeigen,“ meint HOLON-Geschäftsführer Marco Kollmeier gegenüber dem „WESTFALEN-BLATT“.

Barrierefreiheit diesmal auch mit automatisch ausfahrbarer Rampe

Der Mover verfügt über eine barrierefreie Ausstattung. Dazu zählen elektrische Doppelflügel-Türen samt Türlichtschranken und eine automatisch ausfahrbare Rampe sowie eine serienmäßig verbaute Absenk-Funktion. Diese ausfahrbare Rampe ist ein wichtiges Detail.

Im Mover gibt es automatische Fixierung von Rollstühlen im Fahrzeuginneren. Zudem gibt es Hinweise in Blindenschrift und einen audiovisuellen Guide.

Der Produktionsstart für den Holon-Mover ist für Ende 2025 in den USA geplant; in den folgenden Jahren sollen weitere Produktionskapazitäten in Europa sowie dem Mittleren Osten/Asien entstehen.

2018 haben die Wiener Linien selbstfahrende Elektrobusse getestet, allerdings verfügten diese über keine Rampen, wodurch sie nicht barrierefrei zugänglich waren.

Holon Mover - selbstfahrender Bus
BENTELER Gruppe
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.