Internetauftritt GRÜNE

Neue Homepage der GRÜNEN

Die GRÜNEN haben ihre Website einem Relaunch unterzogen und dabei auf Barrierefreiheit geachtet.

„Die neue Homepage dient als Portal zu allen Teilen der GRÜNEN, zur Partei, zum Parlamentsklub, den Europäischen Grünen, zur Europafraktion, der Bildungswerkstatt und den Bundesländergrünen“, erläutert die Bundesgeschäftsführerin der Österreichischen GRÜNEN, Abgeordnete Michaela Sburny, anlässlich der Präsentation und erwähnt, dass bei dem Relaunch besonderer Wert auf die Barrierefreiheit gelegt wurde.

Auf der Internetseite zum Relaunch wird dies noch ausführlicher erläutert: „Barrierefreiheit, auf der alten Website noch mit einer Text-only Version umgesetzt, ist hier durch den Einsatz von XHTML und CSS grundsätzlich für jede Seite von www.gruene.at gegeben. Es besteht keine Notwendigkeit mehr für eine extra Text-Version.“

Die Seite macht einen guten Eindruck im Bezug auf Barrierefreiheit und ist auch technisch auf der Höhe der Zeit, da sie CSS einsetzt und auf Layout-Tabellen verzichtet.

„Es ist sehr wohltuend, keine vollmundigen Sprüche über ‚die perfekt barrierefreie Seite‘ zu lesen, sondern statt dessen klar strukturierten Text mit hierarchisch gegliederten Überschriften vorzufinden“, hebt die blinde Expertin Eva Papst hervor und stellt fest: „Echte Zugänglichkeit braucht eben kein Zertifikat, sie erwirbt sich Glaubwürdigkeit in der Praxis.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.