Flagge Frankreich

Neuregelung der Sterbehilfe in Frankreich

In Frankreich hat das Parlament eine Neuregelung der Sterbehilfe beschlossen.

Das französische Parlament hat einem Bericht des Deutschlandfunks zufolge eine Neuregelung für die Sterbehilfe verabschiedet.

In Frankreich ist die dem Bericht zufolge nun die so genannte passive Sterbehilfe erlaubt. Nach der Nationalversammlung verabschiedete auch der Senat ein Gesetz, in dem ein «Recht zum Sterben lassen» festgeschrieben wurde. Das bedeute zum Beispiel, dass eine bereits begonnene Therapie abgebrochen oder eine weitere Behandlung unterlassen werden könne.

Entscheidungen zur passiven Sterbehilfe können demnach nach Beratungen mit den Angehörigen von mindestens zwei Ärzten getroffen werden. Die aktive Sterbehilfe, also die Tötung auf Verlangen, bleibt in Frankreich verboten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • … ich hab den Eindruck, nach diesem Bericht, der Weg zur aktiven Sterbehilfe ist nicht mehr weit. Sehr, sehr bedenklich finde ich das!