Niederösterreich benötigte 6 Monate, um Barrierefreiheit wiederherzustellen

Die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha ist ab sofort wieder barrierefrei zugänglich.

Ortschild mit Aufdruck Niederösterreich
BilderBox.com

Wie im Mai 2012 in unserem Artikel berichtet, war der barrierefreie Zugang zur niederösterreichischen Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha für Monate gesperrt.

Als Grund dafür wurden die hohen Kosten genannt, daher war der Wartungsvertrag für den Eingang gekündigt worden. Danach mussten Menschen mit Mobilitätseinschränkungen einen Umweg um das ganze Gebäude zurücklegen.

Schuld an der Misere waren angeblich die Fehlentscheidungen der zuständigen Fachabteilung LAD 3, informierte damals das Nachrichtenmagazin „Der Glöckel“.

Neue Türe installiert

Die gute Nachricht ist, dass dieser Missstand nun beseitigt wurde. Nachdem von Herrn Dr. Gerhard Tretzmüller (zuständiger Abteilungsleiter im Land NÖ) der festgesetzte Termin nach 6 Monaten (!) eingehalten wurde, wurde die Drehtür eliminiert und eine per Knopfdruck bedienbare elektronisch gesteuerte Tür installiert.

Die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha ist ab sofort wieder barrierefrei zugänglich.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • peinlich