Noch mehr Niederflurstraßenbahnen in Wien unterwegs

Linien 37, 42 und 62 planmäßig nur mit ULF unterwegs

Niederflurstraßenbahn vor dem Wiener Rathaus
BIZEPS

Schrittweise werden die älteren Wiener Straßenbahnen durch moderne Niederflurstraßenbahnen ersetzt. Aktuell umfasst der Straßenbahnfuhrpark der Wiener Linien über 500 Fahrzeuge, gut 300 – oder knapp 60 Prozent – davon sind Niederflurstraßenbahnen. Pro Jahr kommen rund 20 hinzu.

Seit kurzem sind drei weitere Linien auf reinen Niederflurbetrieb umgestellt. Neben der Linie 42 (Schottentor bis Antonigasse) sind nun auch auf den Linien 37 (Schottentor bis Hohe Warte) und 62 (Kärntner Ring, Oper bis Lainz, Wolkersbergenstraße) planmäßig nur noch Niederflurstraßenbahnen im Einsatz.

Für die Fahrgäste bedeutet dies mehr Komfort und Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung, ältere Personen sowie Personen mit Kinderwägen. 2015 investieren die Wiener Linien insgesamt rund 109 Millionen Euro in die Anschaffung neuer Fahrzeuge.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Die Aussendung der Wiener Linien ist, wie vermutet, falsch!!!
    Es steht ….Seit kurzem sind DREI WEITERE auf reinen Niederflurbetrieb umgestellt. Neben der Linie 42 (Schottentor bis Antonigasse) sind nun auch auf den Linien 37 (Schottentor bis Hohe Warte) und 62 (Kärntner Ring, Oper bis Lainz, Wolkersbergenstraße) planmäßig nur noch Niederflurstraßenbahnen im Einsatz.
    Ich habe angerufen und Fakt ist: Das sind KEINE WEITEREN LINIEN, sondern es gibt LEDIGLICH NUR DIESE DREI LINIEN. Ein gewaltiger Unterschied oder? Die Wiener Linien tun so als ob es schon mehrere dieser reinen Niederflurlinien geben würde, es sind jedoch nur diese drei. Ein Anruf bei den Wiener Linien und die Erklärung dazu: Wir haben uns halt nur „ungeschickt“ ausgedrückt. Ja es gibt insgesamt nur diese drei Linien. Eine Richtigstellung der Wiener Linien – Fehlwunsch. Nein, das machen sie natürlich nicht, denn ob es drei weitere Linien oder die drei einzigen Linien sind, hat für die Wiener Linien keinerlei Bedeutung. So weit zur Wahrheit!!