NÖ: Mobilität für Rollstuhlfahrer

LH Pröll unterstützt Behinderten-Aktion

Wappen Land Niederösterreich
Land Niederösterreich

Begonnen hat es mit dem Brief einer Rollstuhlfahrerin, die sich über Mobilitätsprobleme in ihrem Heimatort beklagte. Bürgermeisterin Sissy Roth griff die Sache auf und initiierte das Projekt „Behindertengerechtes Maria Lanzendorf“. Gemeinsam mit behinderten Menschen und Gemeinderat Hans Schnait wurde der ganze Ort abgefahren und verschiedene Barrieren aufgelistet, berichtet der Kurier.

Dann machten sich die Ortsparlamentarier Gedanken, wie man die Situation verbessern könnte. Ein Maßnahmenpaket mit zahlreichen Gehsteigabschrägungen, Rampen, Behindertenparkplätzen und Gehsteig-Lückenschlüssen wurde erarbeitet. Mit ihrer Liste pilgerte Roth zu Landeshauptmann Erwin Pröll und bat um knapp 51.000 Euro für die Umsetzung der beschlossenen Arbeiten – mit Erfolg.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.