Oberösterreich: Mahnwache beim Landhaus in Linz am 16. Juni 2015 von 14 bis 16 Uhr

Mehr als 360 Menschen mit Behinderung warten inzwischen vergeblich auf Persönliche Assistenz.

Selbstbestimmt-Leben-Initiative Oberösterreich
SLI Oberösterreich

Weil die vom Land OÖ dafür vorgesehenen budgetären Mittel im Sozialbereich nicht ausreichen, um den vorhandenen Bedarf decken zu können, müssen derzeit viele Menschen mit Behinderung ohne Persönliche Assistenz auskommen und auf ein selbstbestimmtes Leben verzichten!

Bei den bisherigen Protestaktionen der Gewerkschaft gegen die geplanten Einsparungen im Sozialbereich stand die Gefährdung von Arbeitsplätzen im Vordergrund. Von den Auswirkungen für Menschen mit Behinderungen wurde bisher nur wenig gesprochen. Das muss sich ändern!

Wir Menschen mit Behinderung müssen uns selbst zu Wort melden und uns für unsere Bedürfnisse und Rechte einsetzen! Natürlich sind wir über jede Unterstützung von Angehörigen, Freunden, Bekannten, … froh.

Deshalb zeige Dich solidarisch und komm zur Mahnwache der Selbstbestimmt-Leben-Initiative OÖ in Kooperation mit dem Vereins Inklusa am Dienstag, 16. Juni 2015 von 14 bis 16 Uhr vor das Landhaus (bei der Promenade).

Du kannst gerne deine Transparente, Pfeifen, Trommeln, Rasseln, Megaphone oder sonstige Mittel, die sich zur Protestäußerung eignen, mitnehmen.

Lass uns gemeinsam für das Recht von Menschen mit Behinderung auf Persönliche Assistenz kämpfen!

Bei offenen Fragen wende dich an Karin Holzmann von SLI OÖ, Tel.: 0732 /89 00 46 – 10 oder buero@sli-ooe.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.