ÖBB Postbus: Qualitätsoffensive in der Steiermark

Barrierefreie Busse, Überprüfung der Haltestellen, bessere Verbindungen

Postbus
BIZEPS

44 neue, barrierefreie Busse, zwei Doppelstockbusse und 80 zusätzliche Verbindungen ab Graz Don Bosco sind nur einige der Qualitätsoffensiven, die der Postbus in der Steiermark fährt.

Die PendlerInnen und Fahrgäste wissen es zu schätzen: 27,9 Millionen Steirer entschieden sich 2008 für den Postbus, 45.000 km werden täglich mit Postbussen zurückgelegt.

44 neue Busse für barrierefreies Reisen

Auf den steirischen Straßen verkehren 44 neue Niederflur- und Überlandbusse der ÖBB Postbus GmbH. Bei der Anschaffung waren die Niederflurbauweise und die Einstiegshilfen – alle Busse sind mit einem speziellen elektrischen Hebelift ausgestattet – entscheidende Kriterien.

Bereits vor dem Kauf wurden Gespräche mit Betroffenen geführt, um die Ansprüche von mobilitätseingeschränkten Personen bestmöglich zu erfüllen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Zwar lebe ich nicht in der Steiermark, dennoch bin ich über diese positiven Entwicklungen von Postbus sehr erfreut. Ich gehöre zu denen, die kein Auto haben und auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind. So freut man sich über jede Entwicklung. Nachdem die aktuelle Wirtschaftskrise länger dauern wird und viele Menschen auf ihre PKWs verzichten werden, ist es sehr vernünftig öffentlichen Verkehrsnetz auszubauen.