ÖBB: Startschuss für Umbau Bahnhof Jedlersdorf

Höherer Kundennutzen durch verlegten Standort und neuen Inselbahnsteig.

ÖBB Bahnhof
BIZEPS

Heute, Freitag, fällt der Startschuss zur Modernisierungsoffensive am Bahnhof Jedlersdorf in Wien. Optimaler Kundennutzen durch die Verlegung des Bahnsteiges zur Koloniestraße, eine neue Haltestelle und eine höhere Streckenleistung durch das neue High-Tech-Zentralstellwerk Floridsdorf stehen dabei im Mittelpunkt. Bis 2003 wird sich der Bahnhof Jedlersdorf völlig verändern. Neu und Alt werden vereint und bilden einen Beitrag zur Wiener Architekturgeschichte. …

Im Zentrum der Modernisierungsoffensive steht der Kundennutzen. Eine verbesserte Anbindung an das übrige Verkehrsnetz durch die neue Haltestelle Jedlersdorf ermöglicht ein attraktives Umsteigen zur Nordwestbahn mit dem S-Bahnverkehr und anderen Linien der Region. Ein eigenes Blindenleitsystem, zwei Liftanlagen und behindertengerechte Zugangsrampen ermöglichen einen komfortablen Zugang zum modernen Inselbahnsteig. Unterstützt durch die Leistungen des elektronischen Zentralstellwerks bringt der Gesamtumbau deutliche Verbesserungen für die Kunden. …

Das Investitionsvolumen beträgt 470 Millionen Schilling. Die Fertigstellung des gesamten Projekts (Bahnhof Jedlersdorf und Zentralstellwerk Floridsdorf) erfolgt im Jahr 2003.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.