Öffentliche Sitzung zu Politischer Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Sicherheitsvorkehrungen rund um COVID19 erfordern ein neues Format. Daher findet die öffentliche Sitzung des Unabhängigen Monitoringausschusses heuer erstmals komplett virtuell statt.

MonitoringAusschuss.at Unabhängiger Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
Monitoringausschuss

Am 19. Oktober 2020 findet die öffentliche Sitzung des Unabhängigen Monitoringausschuss von 13 bis 17 Uhr statt, allerdings in einem komplett neuen Format.

„Im Frühling waren wir gezwungen zu entscheiden, ob wir die öffentliche Sitzung des Unabhängigen Monitoringausschuss abhalten können“ erklärt Christine Steger, Vorsitzende des Unabhängigen Monitoringausschuss. „Nachdem im Mai noch nicht abschätzbar war, wie sich die Situation rund um COVID19 entwickelt, haben wir beschlossen, neue Wege zu beschreiten und eine komplett virtuelle Sitzung zu machen.“

Die jährlich in einer Landeshauptstadt stattfindende Sitzung des Unabhängigen Überwachungsorgans für die UN-Behindertenrechtskonvention beschäftigt sich heuer mit dem Thema „Politische Teilhabe für Menschen mit Behinderungen“. Es wird Vorträge zum Thema aus der Sicht von gehörlosen Menschen, Menschen mit Lernschwierigkeiten und Menschen mit psychosozialen Behinderungen geben. Eine Diskussion rundet die Veranstaltung ab.

„Nachdem es nicht in allen Bundesländern ausreichend Persönliche Assistenz für Menschen mit Behinderungen gibt, ist die Teilnahme an dieser öffentlichen Sitzung eigentlich nur einer kleinen Gruppe von Menschen mit Behinderungen zugänglich. Mit dem neuen Format einer komplett online stattfindenden Sitzung möchten wir versuchen, auch mehr Menschen mit Behinderungen zu erreichen“ fasst Steger die Überlegungen zusammen.

Neben den gewohnten Präsentationsmethoden ergänzen Gebärdensprachdolmetscher*innen sowie Schriftdolmetsch die Übertragung ins Netz.

Sie können sich für die Sitzung unter buero@monitoringausschuss.at anmelden und unter www.monitoringausschuss.onlineveranstaltung.at können Sie an der Sitzung teilnehmen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Kommentare

  • Vielen, vielen Dank für dieses neue Format. Nun haben sicher mehr Menschen die Möglichkeit teilzunehmen.
    Glg Karin Burger-Feuchter

  • Ganz ehrlich, bei den Kindern mit Beeinträchtig in der Schule fehlt es an Möglichkeiten überhaupt eine Assistenz zu bekommen (ausser man hat ein Autismusspektrum).
    Ich finde, das Kinder die es benötigen, egal welche Diagnose ein Anrecht darauf haben.

  • Ich ersuche Sie, meinen Kommentar betreffend PERSÖNLICHER ASSISTENZ für Menschen mit PSYCHISCHEN BEEINTRÄCHTIGUNGEN (s.u) an viele zuständige
    Gremien weiterzuleiten, da mir dies selbst technisch nicht möglich ist. Danke.

    BEHINDERTENRAT PERSÖNLICHE ASSISTENZ MONTORINGAUSSCHUSS-TEILHABE
    EXITSOZIAL-LINZ PROMENTE ÖSTERREICH GESUNDHEITSMINISTERIUM
    PROGES LINZ SOZIALABTEILUNG OÖ GESUNDHEITSRESSORT LÄNDER

    USW