Österreichischer Inklusionspreis 2019 – Preisverleihungsgala am 19. November in Wien

Die Lebenshilfe prämiert inklusive Projekte aus ganz Österreich als Vorbilder für ein gelungenes Miteinander.

Ja zur Inklusion - Inklusionspreis
Lebenshilfe Österreich

„Der Inklusionspreis der Lebenshilfe treibt Inklusion voran. Er zeigt beispielhaft wie soziale Landschaften in Österreich gestaltet werden. Ganz nach dem Motto: inklusiver als vorher!“ so Lebenshilfe-Präsident Germain Weber zur nun bereits vierten Preisverleihung des Inklusionspreises.

Für mehr Teilhabe und Selbstbestimmung

Immer noch gibt es zahlreiche Barrieren in Kopf und Alltag für Menschen mit Behinderungen. Durch die Inklusionspreisträger*innen werden praktische Beispiele für die gelungene Umsetzung von Inklusion in Österreich aufgezeigt.

Sie ermöglichen Menschen mit intellektuellen, körperlichen, psychischen oder sinnesbedingten Behinderungen ein chancengleiches Leben.

Auch dieses Jahr werden die besten Einreichungen im Rahmen einer Gala ausgezeichnet. Sie wirken motivierend – auf Einzelpersonen, Organisationen und Unternehmen!

Einladung zur Preisverleihung

Die Lebenshilfe zeichnet in Kooperation mit den Österreichischen Lotterien Menschen und ihre Projekte aus, die Inklusion in Österreich voranbringt.

2016 war die Premiere, 2017 und 2018 waren Wiederholungen, jetzt ist der Inklusionspreis Tradition!

Wann: 19. November 2019, ab 18:00 (Einlass um 17:30)
Wo: Studio 44 der Österreichischen Lotterien, Rennweg 44, 1038 Wien.

Ani Gülgün-Mayr (ORF) und Klaus Brunner (Selbstvertreter der Lebenshilfe) begleiten durch die Veranstaltung.

Anmeldung zur Preisverleihung: Da die Teilnehmer*innenanzahl beschränkt ist, bitten wir Sie sich bis 12. November hier anzumelden!

Wir freuen uns auch Medienvertreter*innen bei der Gala begrüßen zu können. Um Anmeldung wird gebeten: loitsch@lebenshilfe.at
Interviews mit Jurymitgliedern, Preisträger*innen und Vertreter*innen werden gerne organisiert und finden vor Ort statt. Ihre Ansprechpartnerin dafür ist Eudora Loitsch.

Mehr Informationen unter: www.inklusionspreis.at

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Das, was ich im Zusammenhang mit der LH erleben musste, war genau das Gegenteil von Inklusion, nämlich, ein striktes Verbot von Seiten der LH ihr totales System aufzuweichen!
    Im Sinne: Verschreib dich uns ganz, oder geh!