ÖVP-Holawatsch: Welt-Down-Syndrom Tag – Es ist noch viel zu tun

Forderung nach mehr Unterstützung für Menschen mit Down-Syndrom und deren Familien

Erol Holawatsch
Monihart

„Als neue Volkspartei stehen wir für eine vollständige Inklusion von Menschen mit Down-Syndrom in unserer Gesellschaft“ stellt Gemeinderat Erol Holawatsch, Behindertensprecher der neuen Volkspartei Wien fest:

Ich freue mich, dass wir anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags an der Kampagne #LotsOfSocks teilnehmen, wo weltweit Menschen verschiedenfarbige Socken tragen. Solche symbolischen Aktionen sind wichtig, um Menschen mit Down-Syndrom ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen.

Für Behindertensprecher Erol Holawatsch steht aber fest, dass es darüber hinaus konkrete Maßnahmen seitens Politik und Gesellschaft bedarf.

„Menschen mit Down-Syndrom brauchen vor allem Zeit, um ihr Potential für sich und die Gesellschaft voll zu entwickeln. Nur dann kann es uns gelingen, den Zugang zum Arbeitsmarkt noch weiter zu erleichtern“, so Erol Holawatsch.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.