Ingrid Korosec

ÖVP-Korosec: Unbeschreibliche SPÖ-Schlafwagenpolitik im Bereich Gesundheit und Soziales

Auch im Sozialbereich verschläft die Wiener SPÖ die Gegenwart

„Persönliche Assistenz ist für behinderte Menschen eine Grundsatzfrage für ein selbstbestimmtes Leben. Jahrelang wurde diskutiert, Arbeitsgruppen geschaffen und Zusagen gemacht. Ein versprochenes Pilotprojekt zur persönlichen Assistenz droht zum wiederholten Male schubladisiert zu werden“, kritisierte Korosec weiter.

Schon 2001 hat die damals zuständige SPÖ-Stadträtin Laska ein fertiggestelltes Pilotprojekt „Persönliche Assistenz“ nicht realisiert.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.