ÖVP-Praniess-Kastner: Mehr Tempo, Herr Bürgermeister, wenn ich bitten darf!

Barrierefreiheit geschieht in Wien im Schneckentempo.

Karin Praniess-Kastner
BIZEPS

Der Abbau von Barrieren müsse in Wien deutlich zügiger voranschreiten, betont die Behindertensprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Karin Praniess-Kastner.

Seit Jahren fordert die ÖVP Wien die Stadt auf, den Abbau von Barrieren im öffentlichen Raum stärker voranzutreiben, doch Häupl, Wehsely und Co. wälzen das Problem ständig auf die Bezirke ab. „Wann begreifen die Verantwortlichen der SPÖ-Stadtregierung endlich, dass hier rasch etwas geschehen muss, damit sich die Menschen in Wien wirklich barrierefrei bewegen können?“

Finanziell sei Barrierefreiheit nur über ein Sonderbudget für die Bezirke zu realisieren. „Die Bezirke mit den Kosten für die Umbaumaßnahmen einfach im Regen stehen zu lassen, ist schlichtweg untragbar“, betont Praniess-Kastner abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • warum bloß wundert sich keiner über die fortschrittslosigkeit dieser SPÖ? wofür steht bei denen das „s“?