ÖZIV Bundesverband mit neuem Präsidium

Neue Geschäftsführung ab 1. Oktober 2019

Das neue ÖZIV-Präsidium
ÖZIV

Beim Verbandstag am 20. September 2019 erfolgte die Neuwahl des Präsidiums des ÖZIV Bundesverbands. Herbert Pichler wird die Nachfolge von Klaus Voget, der seit 1987 ÖZIV-Präsident war, antreten.

Klaus Voget wurde in Anerkennung seiner Verdienste zum Ehrenpräsidenten ernannt. Als Vizepräsidenten gewählt wurden Rudolf Kravanja (ÖZIV Kärnten), Klaus Widl (CBMF), Michael Knaus (ÖZIV Tirol), Margarete Brennsteiner (ÖZIV Salzburg) und Günther Trub (ÖZIV Steiermark).

Als Kassiere bzw. Stellvertreter wurden Waltraud Sinnl und Florian Dungl (Stv.) bestellt. Rudolf Kravanja wird zudem als Generalsekretär tätig werden. Wir wünschen dem neuen Präsidium alles Gute für die kommenden Aufgaben.

Der neugewählte Präsident Herbert Pichler freut sich auf seine neue Aufgabe: „Für mich ist es eine große Ehre, dass ich zum ÖZIV-Präsidenten gewählt wurde – schließlich ist der ÖZIV seit 1992 meine behindertenpolitische Heimat. Ich freue mich, mit meinen Präsidiums-KollegInnen, mit der neuen Geschäftsführung sowie allen haupt- und ehrenamtlich Aktiven den ÖZIV als österreichweit einflussreiche Organisation weiterzuentwickeln.“

Wie erwähnt wird der ÖZIV Bundesverband ab 1. Oktober auch von einer neuen Geschäftsführung geleitet: Erika Plevnik und Gernot Reinthaler übernehmen die Geschäftsführung von Hedi Schnitzer-Voget, die sich in die Pension verabschiedet, und Julia Jungwirth.

Das neu gewählte Präsidium, die neue Geschäftsführung sowie die gesamte Belegschaft des ÖZIV Bundesverbandes danken dem langjährigen Präsidenten sowie der scheidenden Geschäftsführung für Ihren unermüdlichen Einsatz und umfassenden Verdienste für den ÖZIV sowie die Anliegen von Menschen mit Behinderungen!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Herbert Pichler:
    * Präsident vom ÖBR
    * Präsident vom ÖZIV
    * Vorsitz Interessensvertretung behinderter Menschen Wien
    * Mitglied Wiener Monitoringstelle
    * Obmann-Stellvertreter VQÖ
    * und sicherlich noch etliche Funktionen und Ämter; in diesen und jenen Arbeitsgruppen, Ausschüssen und Vereinen.

    • Ich frage mich auch, wie ein Mensch so viele „Ämter“ schaffen kann und ob es klug ist, dass der ÖZIV und der ÖBR so eng miteinander verwoben sind. Für mich ist das eh schon ein und dasselbe und das gefällt mir nicht.