ÖZIV Bundesverband: ORF.at muss vollumfänglich erhalten bleiben

Barrierefreies Informationsangebot für Menschen mit Behinderungen essenziell

Logo ÖZIV Bundesverband - Für Menschen mit Behinderungen
ÖZIV

Im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um das Informationsangebot des ORF im Internet (ORF.at) fordert der ÖZIV Bundesverband, dass das Angebot in der derzeitigen Form und Umfang erhalten bleibt.

Für Menschen mit Behinderungen hat die Nachrichtenseite des ORF hohe Bedeutung, da sich die ORF-Seite – im Gegensatz zu Angeboten von privaten Nachrichtenkanälen – durch hohe Barrierefreiheit auszeichnet.

Darüberhinaus bietet ORF.at auch mehrmals täglich Nachrichten in einfacher Sprache an, was insbesondere für Menschen mit Lernschwierigkeiten wichtig ist.

„Wir wünschen uns daher den Erhalt von ORF.at in der derzeitigen Form, um ein barrierefreies Nachrichtenangebot für alle Menschen zu gewährleisten“, so ÖZIV-Präsident Rudolf Kravanja.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.