OÖ: Museumsbesuch im Rollstuhl unmöglich

Kein Aufzug vorhanden

Gunther Trübswasser
Gunther Trübswasser

Die Planer des Bad Haller Handwerkermuseums sperrten vorerst alle mobilitätsbehidnerten Menschne aus: Im Rollstuhl war das Haus nicht zu besichtigen, statt dessen wurden eigene Sänften für behinderte Menschen angeschafft, berichtet die Kronen Zeitung.

„Auf einem Sessel durch ein Museum getragen zu werden, ist einfach diskriminierend“, sagte der Abgeordnete GRÜNE Trübswasser.

5,5 Millionen S zahlten Land und Gemeinde für den Bau des Museums, doch auf eine behindertengerechte Adaptierung wurde „vergessen“.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.