ORF III präsentiert 13 barrierefreie Kurzvideos zum Mitmachen in Österreichischer Gebärdensprache

Von Dienstag, 22. September, bis Sonntag, 27. September 2020

Hallo! Wie gehts dir? Video in Gebärdensprache
ORF

Anlässlich des Welttages der Gebärdensprache am 23. September 2020 lädt ORF III Kultur und Information von Dienstag, dem 22. September, bis Sonntag, dem 27. September 2020, im Rahmen einer Kurzvideo-Initiative das TV-Publikum zu einem Crashkurs für Österreichische Gebärdensprache (ÖGS).

Diese soll dazu beitragen, die Sensibilität der Gesellschaft für gehörlose oder schwerhörige Menschen zu schärfen und gleichzeitig eine oftmals vorhandene Hemmschwelle in der Kommunikation zu mindern.

In insgesamt 13 TV-Spots, die ganztags zwischen einzelnen Programmen zu sehen sind, bringen die Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Österreichische Gebärdensprache Lena Schramek, Georg Marsh und Melanie Zapletal wiederholt kurze Sätze in der Österreichischen Gebärdensprache zum Ausdruck, die zum Mitmachen anregen sollen.

Diese reichen von „Hallo, wie geht es dir?“ über „Du siehst heute aber fesch aus!“ und „Ich liebe Schnitzel, du auch?“ bis hin zu „Danke, bis zum nächsten Mal, baba!“.

Während zwölf der Videos jeweils einen dieser Sätze vermitteln, fasst ein weiteres alle zwölf Einzelsätze zusammen. Alle Clips sind barrierefrei zugänglich: in Österreichischer Gebärdensprache, untertitelt und mit einer Tonspur in gesprochener Sprache unterlegt.

Inklusiver Sprachkurs zum Welttag der Gebärdensprache

Heute (23.09.) ist der Welttag der Gebärdensprache! ORF III lädt im Rahmen einer Kurzvideo-Initiative zu einem Crashkurs für Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) mit den DolmetscherInnen Lena Schramek, Georg Marsh und Melanie Zapletal. Macht mit!

Gepostet von ORF III am Mittwoch, 23. September 2020

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Eine wunderbare Idee! Vielen Dank!