ORF nach Paralympics massiv in der Kritik

Die mangelnde Berichterstattung des ORF von den Paralympischen Spielen in Peking wird Thema der Hörer- und Sehervertretung im ORF, kündigt Maria Rauch-Kallat sichtlich verärgert an.

Martin Joppich interviewt Maria Rauch-Kallat
rambauske.com

Am 18. September 2008 landete die erfolgreiche österreichische Delegation am Flughafen Wien Schwechat und wurde jubelnd empfangen. Der ORF hat in der Berichterstattung von den Paralympics leider sträflich versagt.

Schon während den Paralympics geriet der ORF in die Kritik der Öffentlichkeit. Während die ARD und das ZDF umfangreich berichteten, brachte der ORF keine nennenswerten Berichte aus China.

Enttäuschung über den ORF ist groß

Ein Gerücht machte in den letzten Wochen – meist hinter vorgehaltener Hand – die Runde. Es gäbe in Wirklichkeit nur einen Grund, warum der ORF kaum etwas von den Paralympics berichtet hat: Er wollte einfach nicht mehr berichten.

Und dann wurde es bestätigt und offiziell: „Trotz eines zweiten, von uns finanzierten Fernsehteams, ist der ORF nicht willens, sich hier an deutschen und anderen Anstalten ein Vorbild zu nehmen“, zeigt sich Mag. Franz KARL, Vizepräsident des Österreichischen Behindertensportverbandes und des Paralympischen Comitees, vom ORF enttäuscht.

Rauch-Kallat: „An die Hörer- und Sehervertretung herantragen“

Ing. Martin Joppich interviewte die Vizepäsidentin des Österreichischen Paralympischen Comitees, Maria Rauch-Kallat, zur mangelnden ORF-Berichterstattung.

ORF Berichterstattung von den Paralympischen Spielen
SprecherIn: Maria Rauch-Kallat
Audioquelle: Martin Joppich

Wir werden das auch an die Hörer- und Sehervertretung herantragen und natürlich auch an das Kuratorium. Ich denke, dass das ein ganz wichtiger Schritt wäre zur Bewusstseinsbildung für den öffentlichen Auftrag.

Das ARD hat live berichtet – aus Peking; hat weitaus mehr gebracht als der ORF und wir hoffen sehr, dass in Hinkunft der ORF, das in einem weitaus stärkerem Maß wahrnimmt, als das bis jetzt der Fall war.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich