ORF SPORT + mit der Dokumentation „Nicht zu stoppen – Der Traum von den Paralympics“

Am 12. März im Sport-Spartenkanal des ORF

ORF-Logo am Küniglberg
Gerhard W. Loub

Programmhighlights am Montag, dem 12. März 2018, in ORF SPORT + sind die Folgen 1 und 2 von der Dokumentation „Nicht zu stoppen – Der Traum von den Paralympics“ um 19.00 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sowie die Höhepunkte von Tag 3 bei den Paralympics 2018 um 20.15 Uhr.

Sechs Jugendliche und ein gemeinsames Ziel: die Besten werden und an der Spitze stehen. Ihr Motto: Sie geben alles. Nur niemals auf! Acht Folgen von „Nicht zu stoppen – Der Traum von den Paralympics“ (täglich vom 12. bis 16. März in ORF SPORT +) erzählen vom turbulenten Jahr dieser außergewöhnlichen Topathleten des paralympischen Sports.

Wer dachte, mit 100 km/h die Skipiste hinunterzudonnern ist schwierig, der sollte sich das Ganze mit nur neun Prozent Sehvermögen vorstellen. Schweißausbrüche und Gänsehaut haben nicht nur die Protagonisten, sondern auch die Zuschauer. Werden die Leistungssportler ihre Ziele erreichen? Wie meistern die Teenager ihren Alltag im Sport sowie im Privatleben?

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar