ORF-Stiftungsrat genehmigt Projekt „ORF 2 free 2 air“

ORF: Der ORF-Stiftungsrat hat in der Sitzung am 10. Dezember 2003 auch das Projekt "ORF 2 free 2 air" einstimmig genehmigt.

Zeit in Bild mit Gebärdensprache
ORF / Helmut Kletzander

Wie der ORF berichtet ist mit diesem Beschluss der Weg frei für die uncodierte digitale Satellitenausstrahlung jener Teile von ORF 2, für die der ORF die europaweiten Rechte besitzt. „Der Start von „ORF 2 free 2 air“ ist für die erste Jahreshälfte 2004 vorgesehen und betrifft zunächst die Zeitzone zwischen 16.00 und 0.30 Uhr.“, informiert der ORF.

Mittels Ausstrahlung durch Digitalsatellit kann das ORF Programm auch im restlichen Europa empfangen werden.

„Als Zusatzdienst wird „ORF 2 free 2 air“ die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr in Gebärdensprache anbieten. Dieses Service können dann auch Gehörlose und Gehörbehinderte in Österreich nutzen, die über einen Digitalreceiver verfügen.“, berichtet der ORF abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.