ORF strahlt Historienvierteiler barrierefrei aus

"Die Säulen der Erde" (3): Auch Menschen mit Behinderungen kommen im ORF in den Genuss des Event-Vierteilers

Logo ORF
BIZEPS

Am Sonntag, dem 14. November 2010, um 20.15 Uhr startet in ORF 1 die internationale Koproduktion von Tandem Communications und Scott Free Television unter Beteiligung von ORF und Sat.1 nach Ken Folletts Bestseller „Säulen der Erde“.

Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian-Broadcasting: „Damit auch Menschen mit Behinderungen in den Genuss des bevorstehenden Film-Highlights kommen, wird ‚Säulen der Erde‘ mit Audiokommentar für blinde und sehbehinderte Menschen sowie Untertiteln für gehörlose und hörbehinderte Menschen im ORF ausgestrahlt. Mit diesem speziellen Service ermöglicht der ORF seinem Publikum erstmals einen komplett barrierefreien Zugang zu einer internationalen Großproduktion und betont damit erneut die Wichtigkeit der Barrierefreiheit.“

Erstmals wurde dabei die Audiofassung von einer österreichischen Firma, Interspot, in Wien produziert. Die beschreibenden Audiotexte spricht Armin Rogl. Akustischen Untertiteln vergleichbar, beschreibt die Audiodeskription für sehbeeinträchtigte oder blinde Menschen in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik, Kostüme, Bauten und Umgebung. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen. Hörbar werden die Audiokommentare durch Umschalten auf den zweiten Tonkanal der Fernbedienung.

Die Untertitel für gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen sind im ORF TELETEXT auf Seite 777 abrufbar.

Der weiteren Teile des TV-Events, ebenfalls mit Untertiteln und Audiokommentar, stehen am Montag, dem 15., Samstag, dem 20., sowie Sonntag, dem 21. November, jeweils um 20.15 Uhr auf dem ORF-1-Programm.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.