„Oskar-Nacht“ als offizieller Schlusspunkt des Jahres der Menschen mit Behinderungen 2003

Am Abend des 2. 12. 2003 fand in der Orangerie des Schlosses Schönbrunn die feierliche Abschlussgala des Jahres der Menschen mit Behinderungen 2003, "andersgleich:gleichanders", statt.

EU-Jahr von Menschen mit Behinderungen
Europäische Union

Sozialminister Mag. Herbert Haupt eröffnete die Veranstaltung und nahm die Verleihung der „Oskars“ – jener Auszeichnungen, die für besondere Leistungen im Bereich Menschen mit Behinderungen vergeben wurden – vor.

Haupt: „Gewinnen konnten diesen Wettbewerb nur einige. Ich möchte aber allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern meine höchste Anerkennung für ihre vorbildlichen Bemühungen um Menschen mit Behinderungen aussprechen. Ich möchte sie ermutigen, auch weiterhin auf deren ‚besondere‘ Fähigkeiten und Fertigkeiten zu setzen. Ich hoffe sehr, dass dieses beeindruckende Engagement für viele Unternehmer, öffentliche Einrichtungen und Privatpersonen Anregung und Motivation ist, auch nach diesem Jahr an die Anliegen und Bedürfnisse unserer behinderten Mitmenschen zu denken.“

Der Sozialminister versicherte, dass die Arbeit für eine spürbare Verbesserung der Situation von Menschen mit Behinderungen selbstverständlich auch nach Ende dieses Jahres mit vollem Elan weitergehen werde.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.