Ostereier mit dem Piep

Barrierefreie Ostereiersuche im US-amerikanischen Bakersfield

Ostereier im Garten
BilderBox.com

Viele von uns lieben es, auch noch bis ins Erwachsenenalter hinein. Die Rede ist vom Ostereier suchen.

Damit dieser Spaß auch tatsächlich ein Spaß für alle Kinder ist, hat man sich in der amerikanischen Stadt Bakersfield etwas Besonderes einfallen lassen.

Ostereier zum Hören

Da blinde Kinder die Ostereier ja nicht sehen können, entwickelte man für sie spezielle Eier aus Plastik, die Pieptöne von sich geben. Zum zweiten Mal findet schon diese „barrierefreie“ Ostereiersuche statt. Initiator des Ganzen ist Juan Orozco, Mitglied des Bombenräumkommandos der kalifornischen Stadt.

Alle Beteiligten zeigten sich beeindruckt, hieß es in den Salzburger Nachrichten. Begleitet wurden die Kinder, im Alter zwischen 3 und 13 Jahren, von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten.

Auch Polizeichef Lyle Martin ist begeistert. Er sagt auf bakersfield.com: „Es ist gut für die Kinder, es ist gut für die Gemeinde und es ist gut für die Polizisten, die mitmachen.“ Er fügt hinzu, sie in die Gemeinschaft einzubinden, ist genauso wichtig, wie unsere Hauptaufgabe, der Gesetzesvollzug.

Für die Kinder war die Aktion sicherlich ein großer Spaß. „Sie liebt es“, sagt die Mutter einer Teilnehmerin.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Eine liebe Idee! 💚