Personenkomitee will Gleichstellungsgesetz für Österreich

Mehrere Aktionen geplant, um Umsetzung zu erreichen.

Justitita mit Blindenstock
Krispl, Ulli

Ein neu gegründetes unabhängiges Personenkomitee „Bewegung Artikel 7“ möchte sich verstärkt für die Gleichstellung und Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen in Österreich einsetzen, berichtet die APA.

Denn seit 1997 existiere im Bundesverfassungsgesetz zwar der Artikel 7, der die Gleichbehandlung von behinderten und nichtbehinderten Menschen regle. Die Wirklichkeit sehe aber anders aus.

„Dieses Staatsziel wurde in den vergangenen sechs Jahren nicht umgesetzt. Der politischen Absicht fehlt bisher die konkrete politische Umsetzung“, hieß es in einer Aussendung des Komitees.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.