Pflegegeld: Nun erstmals einheitliche Statistik

Der Bund ist seit Jänner 2012 für alle Pflegegeldbezieherinnen und -bezieher zuständig.

Fragen rund ums Bundespflegegeldgesetz
Scharl, Magdalena

Am 1. Jänner 2012 ist nun „die Gesetzgebungs- und Vollziehungskompetenz der landesgesetzlichen Bestimmungen über Angelegenheiten des Pflegegeldwesens“ von den Bundesländern auf den Bund übertragen worden.

Verteilung nach Pflegegeldstufen

Nun liegt erstmals eine Gesamtzahl im Rahmen der einheitlichen Statistik vor.

„Von den nun 431.914 Pflegegeldbeziehern entfielen 95.024 auf Stufe 1, 135.765 auf Stufe 2, 73.727 auf Stufe 3, 60.430 auf Stufe 4, 40.818 auf Stufe 5, 17.261 auf Stufe 6 und 8.889 auf Stufe 7. Die Einstufung in die einzelnen Pflegestufen orientiert sich nach dem Pflegebedarf nach Stunden.“ – berichtet der Standard.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Super, endlich eine einheitlich Statistik! Auf das haben wir so lange gewartet.
    Sehe wir nun besser wie immer weniger der Staat tut bzw. welchen Sozialabbau er betreibt? Oder sind die Statistiken nun besonders gut getürkt, da aus nur einer Hand?
    Ich traue Grundsaetzlich keiner Statistik die ich nicht sebst gefaelscht habe!