Pflegegeld: Sozialministerium korrigiert Silhavy

Sehr überrascht zeigte sich heute der Sprecher des Sozialministers, Gerald Grosz, über die Aussagen von SP- Sprecherin Silhavys bezüglich der Valorisierung des Pflegegeldes.

Sozialministerium
BMSG

„Es dürfte der geschätzten Aufmerksamkeit der SPÖ- Sozialsprecherin Heidrun Silhavy entgangen sein, dass für die budgetäre Situation auch im Sozialbereich ausschließlich die Budgetpolitik unter dreißigjähriger sozialdemokratischer Führung verantwortlich zeichnen“, so Grosz.

Im Hinblick darauf, dass das Pflegegeld seit 1996 nicht mehr valorisiert wurde, ist es das größte Anliegen Haupts, dies nach der Entspannung der budgetären Situation ehestmöglich anzupassen. Diese notwendige Anpassung könne aber frühestens im Jahr 2002 erfolgen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.