Post-Busse für Wien

Die Wiener Linien müssen jetzt nach EU-Recht ihre Subunternehmer europaweit ausschreiben.

Wiener Linien
Wiener Linien

Gewonnen hat die Ausschreibung zur Linie 80A die Post AG; u.a. auch gegen den Betreiber „Dr. Richard“. Seit Mitte August 2001 ist der „Post.Bus“ nun auf dieser Linie unterwegs.

Bekanntlich haben die Wiener Linien ihre Niederflurbusse mit Rampen ausgerüstet; auch Dr. Richard hat bekanntgeben, daß er seine Busse umrüstet. Vereinbart war, daß die Post AG nur Niederflurbusse einsetzen wird; Rampen wurden nicht vorgeschrieben.

BIZEPS forderte daraufhin bei der Post und den Wiener Linien ein, daß selbstverständlich auch der 80A dem Stand der Technik entsprechend mit Rampen ausgestattet wird. Wir hatten damit Erfolg. Anfang September war es dann offiziell: Busse, die mit Rampen ausgestattet sind, werden noch heuer von der Post AG eingesetzt werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.