Post denkt über neue Briefkästen nach

Nun entdeckten wir beim Einkaufszentrum Post am Rochus in Wien ein bisher unbekanntes Modell. 

Postkasten neu - Einwurfhöhe 100 cm
BIZEPS

Die Briefkästen der Post sind leider noch nicht barrierefrei; meist sind sie zu hoch montiert und unterlaufbar. Im Jahr 2018 begann die Post AG, neue – wieder nicht barrierefreie – Briefkästen aufzustellen, was BIZEPS umgehend aufzeigte.

Es gab zwei Schlichtungen (eingebracht von einer Privatperson sowie vom Klagsverband) mit der Post AG, die beide erfolgreich verliefen.

Im Rahmen einer Schlichtungsvereinbarung hat sich die Post verpflichtet, diese neuen, nicht barrierefreien Briefkästen zu entfernen oder durch barrierefreie zu ersetzen. Weiters hat die Post zugesagt, diese Art von Briefkästen nicht mehr aufzustellen. Neue Briefkästen muss die Post in Zukunft von Menschen mit Behinderungen evaluieren lassen, auch dazu hat sich das Unternehmen bei der Schlichtung verpflichtet.

Die Vereinbarung wurde bisher teilweise umgesetzt: Es wurden keine nicht barrierefreien Briefkästen dieser Art mehr aufgestellt und die bestehenden wurden entfernt. Neue Briefkästen wurden aber bisher noch keine vorgestellt.

Entdeckung – ein Prototyp?

Nun entdeckten wir beim Einkaufszentrum Post am Rochus in Wien ein bisher unbekanntes Modell. Der Briefkasten hat folgende Maße: Höhe 109 cm x Breite 46 cm x Tiefe 35 cm, Einwurfschlitz Höhe 100 cm

Wir haben bei der Pressestelle der Post nachgefragt, seit wann dieser überarbeitete Briefkasten steht und ob geplant ist, weitere dieser Art aufzustellen.

„Dieser Briefkasten wurde am 8. April 2019 aufgestellt und die taktile Beklebung erfolgte Anfang Mai“, hält Michael Homola von der Pressestelle der Post AG gegenüber BIZEPS fest und ergänzt: „Er ist der einzige seiner Art und aktuell ist nicht geplant, dass weitere dieser Art aufgestellt werden.“

Auf Nachfrage, ob dies ein Prototyp der neuen Briefkästen sein und wann über barrierefreie Nachfolgemodelle der aktuellen Briefkästen mit Interessenvertretungen gesprochen wird, konkretisiert er: „Diesbezüglich wurde noch kein Zeithorizont fixiert.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Die „liebe“ Post darf doch bitte nicht sooo gestresst werden.. Sie schaffen es nicht mal die Briefkästen in den Stiegen behindertengerecht anzubringen.