Praniess-Kastner: Bildung bis zum 18. Lebensjahr muss für alle Kinder möglich sein

Praniess-Kastner zur Schulintegration

Karin Praniess-Kastner
BIZEPS

„Ich schließe mich den Forderungen nach einem Recht auf integrative Bildung bis zur 12. Schulstufe selbstverständlich an“, betont die Behindertensprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Karin Praniess-Kastner, in Reaktion auf die heutigen Aussagen von Diakonie und Lebenshilfe.

Wien müsse diesen Schritt in die richtige Richtung voll mittragen, um Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf den gleichberechtigten Zugang zum Bildungssystem zu ermöglichen.

„Bildung bis zum 18. Lebensjahr inklusive Kindergarten darf kein Luxus sein. Aus Erfahrungsberichten wissen wir, dass integrativer Unterricht allen Kindern Vorteile bringt. Dieses Potenzial gilt es zu nutzen“, so Praniess-Kastner abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.