Praxisworkshop „Schlichtungen nach dem novellierten Wiener ADG“

Im Sommer 2010 wurde vom Landtag eine Novelle zum Wiener Antidiskriminierungsgesetz (ADG) beschlossen. Aus diesem Anlass stellen wir die neuen Möglichkeiten zur Rechtsdurchsetzung vor.

Logo Klagsverband
Klagsverband

Die Novelle zum ADG bringt die Möglichkeit einer Schlichtung, wenn sich jemand beim Zugang zu Gütern und Dienstleistungen der Gemeinde Wien und ihrer ausgelagerten Unternehmen diskriminiert fühlt.

Die Schlichtung wird in Zukunft bei allen Diskriminierungsgründen (Alter, Behinderung, ethnische Zugehörigkeit, Geschlecht, Religion und Weltanschauung, sexuelle Orientierung) möglich sein.

Der Praxisworkshop (Programm) soll BeraterInnen, die bisher noch keine Schlichtungserfahrung nach dem Behindertengleichstellungsgesetz haben, das nötige Wissen und Können vermitteln, um KlientInnen bei Schlichtungen zu unterstützen.

Anmeldung

Datum: 8. November 2010
Zeit: 9:00 -16:30 Uhr
Ort: Kolping Haus Wien-Zentral, Gumpendorfer Straße 39, 1060 Wien
Zielgruppe: BeraterInnen in Wiener Einrichtungen

Anmeldung: mittels Anmeldeformular Praxisworkshop bis 25. Oktober 2010 an daniela.almer@klagsverband.at (max. 45 TeilnehmerInnen)

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • … schade, an dem Tag ist zeitgleich auch der Informationstag der ÖAR im Sozialministerium.

  • Augenauswischerei! Muss die Diskriminierung beseitigt werden?