Verleihung des 20. Radiopreises der Erwachsenenbildung

Am 24. Jänner 2018 wurde der Radiopreis der Erwachsenenbildung im Radiokulturhaus in Wien verliehen.

Blick auf die große Bühne mit Parkettboden. Links im Eck sieht man 2 Moderatoren, im Hintergrund als Präsentation groß die Vorstellung der Sendung Berufsbilder
BIZEPS

Von 116 eingereichten Sendungen waren 18 Produktionen in 5 Kategorien nominiert worden. Auch die BIZEPS-Sendereihe „barrierefrei aufgerollt“ wurde in der Kategorie Sendereihen nominiert.

Der Radiopreis der Erwachsenenbildung wurde bereits zum 20. Mal vergeben. In schönem Rahmen wurden am 24. Jänner 2018 die Gewinnerinnen und Gewinner im Radiokulturhaus Wien bekannt gegeben. Die Schriftstellerin Karin Peschka hielt die Rede zum Radiopreis.

Gewinnerinnen und Gewinner

In der Kategorie Kultur ging der Preis an Helga Gutwald für die Sendung „Gedichte sind gemalte Fensterscheiben über Else Lasker-Schüler“ (Radio B138)

In der Kategorie Information wurden Ernst Weber für die Sendung „Unser Mann in Havanna“ (Ö1) und Julia Gindl, Anna Masoner und Franz Zeller für die Sendung „Wie Uber, Foodora und Co die Gesellschaft verändern“ (Ö1) ausgezeichnet. 

In der Kategorie Bildung und Wissenschaft (Eduard Ploier-Preis) ging die Auszeichnung an Juliane Nagiller für die Sendung „Working Poor“ (Ö1)

In der Kategorie Interaktive und experimentelle Produktionen wurde der Preis an Evelyn Blumenau und Walter Kreuz für die Sendung „Berufswelten. Ein Horch-Around-Corner“ (Radio ORANGE 94.0) vergeben. 

In der Kategorie Sendereihen ging der Preis an Elisa Vass für „Journal Panorama“ (Ö1)

Beiträge der nominierten Sendungen

Wenn Sie sich einen Eindruck über alle nominierten Sendungen verschaffen möchten, können Sie zu jeder Sendung kurze Ausschnitte anhören.

Radiopreis der Erwachsenenbildung

Der Radiopreis der Österreichischen Erwachsenenbildung wird seit 1998 an österreichische Radioproduktionen verliehen, die erwachsenenbildnerisch besonders wertvoll sind.

Die preisstiftenden Verbände sind die Arbeitsgemeinschaft Bildungshäuser Österreich, der Büchereiverband Österreichs, der Verband Österreichischer Volkshochschulen (VÖV) und das Wirtschaftsförderungsinstitut der österreichischen Wirtschaftskammer.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Ein Kommentar