Niederflurstraßenbahn ULF

Probleme beim ULF

Wie die Tageszeitung Kurier am 30. April 2005 vermeldete, gibt es Probleme mit dem ULF. Die Wiener Linien ziehen 34 Garnituren aus Sicherheitsgründen ein.

„Bei der Routinekontrolle einer Niederflurgarnitur der ersten Auslieferungsgeneration wurde ein Riss im vordersten Portalabschnitt des Fahrwerkes entdeckt. Aus Sicherheitsgründen zogen die Wiener Linien 34 Züge ein, die ebenfalls der ersten Auslieferungstranche entstammen“, berichtete die Tageszeitung Kurier am 30. April 2005.

Die Niederflurstraßenbahn ULF ist von großer Bedeutung für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer, wie sich unlängst bei der Sperre der U-Bahn- Linie 2 wieder gezeigt hat.

Wir führten daher mit dem Pressesprecher der Wiener Linien, Mag. Johann Ehrengruber, folgendes Interview:

BIZEPS-INFO: Können Sie schon abschätzen, wie lange die ULFs außer Betrieb sein werden?

Mag. Johann Ehrengruber (Wiener Linien): Am Wochenende konnte bereits ein großer Teil der in Frage kommenden 34 Fahrzeuge untersucht werden. Ein Teil der Fahrzeuge ist heute schon wieder im Einsatz. Die restlichen Garnituren – das sind jene, bei denen die ersten Tests leichte Auffälligkeiten ergeben haben – müssen noch eingehender überprüft werden. Aber auch hier ist schon klar, dass nicht alle Fahrzeuge sofort und gleichzeitig in die Werkstatt müssen.

BIZEPS-INFO: Wieviele ULFs sind derzeit im Besitz der Wiener Linien?

Ehrengruber: Es sind 144.

BIZEPS-INFO: Welche Linien werden in nächster Zeit besonders betroffen sein und werden wir weniger ULFs zur Verfügung haben?

Ehrengruber: Betroffen sind derzeit nur die Linien 6, 65 und 67. Auf den Linien 6 und 67 sind derzeit merklich weniger Niederflurgarnituren im Einsatz, also sonst üblich. Die Linie 65 muss derzeit leider ganz ohne ULFs auskommen, weil hier jene Garnituren im Einsatz sind, die noch nicht technisch untersucht werden konnten. Ich gehe aber davon aus, dass spätestens in einer Woche auch auf dieser Linie wieder ULFs fahren werden.

BIZEPS-INFO: Vielen Dank für das Interview.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Es gibt auch eine erfreuliche Nachricht: Nachdem wir von Freak-Radio Niederflurgarnituren für die Straßenbahn am Ring angeregt haben, als die U2 nicht fuhr, und mit BIZEPS Hilfe auch die Wiener Linien davon überzeugt wurden, habe ich heute, Donnerstag (Christi Himmelfahrt) festgestellt, dass sowohl auf der Linie 1 als auch 2 weiterhin Niederflurgarnituren unterwegs sind. Vielleicht war das doch nicht nur eine vorübergehende Lösung?