Regierung lässt Behinderte auf Menschenrechte warten

Inklusionsfahrplan für Schulen auf unbekannte Zeit verschoben

Helene Jarmer
GRÜNE

„Sonderschulen widersprechen dem Recht von Menschen mit Behinderungen auf gleiche Bildung“, betont Helene Jarmer, Behindertensprecherin der Grünen und unterstützt damit die Forderung des Monitoringausschusses nach Schaffung eines inklusiven Schulsystems.

Einen entsprechenden Inklusionsfahrplan zur Umsetzung hat Jarmer im Unterrichtsausschuss am 10. Juni gefordert. Der Antrag wurde jedoch mit den Stimmen der beiden Regierungsparteien in einen Unterausschuss verwiesen.

„Einen Termin für diesen Ausschuss gibt es nicht“, so Jarmer weiter und „die Regierung schiebt Menschenrechte für Behinderte auf die lange Bank“.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich