Rollstuhlgerechtes historisches Straßenpflaster

Von guten Beispielen lernen

Rollstuhlgerechtes historisches Straßenpflaster
Pöschek, Mag. Andreas

Während Wien im ersten Bezirk mit dem sogenannten „Metternichpflaster“ viele Gehsteige seit ein paar Jahren im Namen des historisch-musealen Stadtbildes zu einer Tortur für Rollstuhlfahrer werden lässt, geht Barcelona andere Wege.

Die Gegend rund um den Rudolfsplatz in Eien wurde mit Metternichpflaster ausgeführt, das dank unebener Granitquader und der tiefen sowie breiten Rillen zwischen den Pflastersteinen zur Rüttelstrecke wird.

Beispiel Barcelona

Hier wird das Gehsteigpflaster um eine Spur ebenen Asphalt für Rollstuhlfahrer erweitert und auch explizit ausgewiesen – wie das Bild zeigt. (Palma Barceloneta in Barcelona, Spanien)

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.