Rudolf Kravanja neuer kooptierter Präsident des ÖZIV Bundesverbands

Bisheriger Generalsekretär zum interimistischen ÖZIV-Präsidenten bis Herbst bestimmt

Rudolf Kravanja
ÖZIV

Nach dem tragischen Tod des ÖZIV-Präsidenten Herbert Pichler Anfang April wurde nunmehr in einer Präsidiumssitzung eine wichtige personelle Weichenstellung getroffen:

Rudolf Kravanja, bisheriger geschäftsführender Generalsekretär des ÖZIV Bundesverbands wird interimistisch bis zum Verbandstag im Herbst als kooptierter Präsident des ÖZIV Bundesverbands eingesetzt.

Damit ist die vollständige Handlungsfähigkeit des ÖZIV Bundesverbands in den kommenden Monaten sichergestellt und personelle Kontinuität garantiert. Die offizielle Wahl des neuen Präsidenten und des Präsidiums erfolgt dann im Rahmen eines Verbandstages im Herbst.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen des ÖZIV-Präsidiums“, so der nunmehr kooptierte ÖZIV-Präsident Rudolf Kravanja.

Für die kommenden Monate ist für mich wichtig gemeinsam mit ÖZIV-Geschäftsführer Gernot Reinthaler und unseren Landes- und Mitgliedsorganisationen, die unter Herbert Pichler begonnen Projekte in seinem Sinne weiter voranzutreiben und die Anliegen für Menschen mit Behinderungen bestmöglich zu vertreten.

Rudolf Kravanja ist seit 2012 Präsident des ÖZIV Kärnten, und war von 2012 bis 2019 Vizepräsident des ÖZIV Bundesverband, 2019 wurde er zum Generalsekretär des ÖZIV Bundesverbands gewählt und seit Mitte 2020 ist er für den ÖZIV Bundesverband als geschäftsführender Generalsekretär tätig.

Weiteres ist er seit 2019 auch Obmann vom Verband der Querschnittgelähmten Österreichs.

Logo ÖZIV Bundesverband - Für Menschen mit Behinderungen
ÖZIV
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Wir gratulieren herzlichst zur Koopertierung als Präsident des ÖZIV und freuen uns auf gute Zusammenarbeit!