Rückblick: BIZEPS Fest am 8. Mai 2012

20 Jahre Peer-Beratung bei BIZEPS sowie das neue Büro in der Schönngasse waren Anlass ein Fest zu feiern - und mehr als 100 Personen kamen mitzufeiern.

Impressionen vom BIZEPS-Fest 8. Mai 2012
BIZEPS

Um 15 Uhr war Einlass und Sektempfang. Ab 16 Uhr startete das Programm mit einer kurzen Ansprache von Martin Ladstätter. Danach hat Erwin Riess einen eigens für BIZEPS verfassten Groll-Text vorgetragen – anschließend spielte das Kollegium Kalksburg. (siehe Video von Andreas Pöschek)

Kulinarisch wurden die Gäste von Karwans Küche und einer Torte der Bäckerei Scharl verwöhnt. Gleichzeitig bestand die Möglichkeit, eine von Markus Ladstätter erstellte Diashow mit Bilder der letzten 20 Jahre zu betrachten.

Das Fest ging mit vielen netten Gesprächen und Erinnerungen an gemeinsam Erlebtes und der Möglichkeit, zu der von Peter Miletits aufgelegten Musik zu tanzen bis knapp 23 Uhr weiter. (Fotos auf Flickr)

Wir danken allen, die mit uns gefeiert haben!

Video: So war das BIZEPS-Fest

Video: Die Diashow

Um ein häufiges Missverständnis aufzuklären: Gefeiert wurde 20 Jahre Peer-Beratung bei BIZEPS.

BIZEPS an sich gibt es nämlich schon länger.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Herzliche Gratulation dem BIZEPS zum Jubiläum!

    Uns und mir gratuliere ich zu den tollen Informationen, die regelmäßig auf meinem PC erscheinen!

    Das Gefühl, als Behinderter nicht allein da zu sitzen erleichtert die Situation ganz wesentlich!

    Und, auch das soll ein Mal gesagt werden, bitte liebe Mitmenschschen, die ihr das vielleicht lest, eine ähnliche Problematik habt, euch aber dafür schämt: Steht zu euerem Problem, deklariert euch, solidarisiert euch. Vom Verstecken wird nix besser! Ich weiß, dass es Viele gibt, die (un)heimlich leiden, still, einsam. Das muss nicht sein!
    Kommt zum Bizeps!