Flagge Russland

Russland will Behindertensport stärker fördern

Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei einem Empfang des Paralympics-Teams im Kreml angekündigt, dass der Behindertensport stärker gefördert wird.

Die russischen Behindertensportler hatten in Athen 16 Gold-, 8 Silber- und 17 Bronzemedaillen erkämpft und damit den 11. Platz in der Mannschaftswertung belegt.

„Wir beabsichtigen, die Unterstützung des Behindertensports weiterhin zu verstärken und dafür sowohl föderale als auch regionale und private Ressourcen einzusetzen“, sagte der russische Staatschef bei dem Treffen in dieser Woche. Es würden Maßnahmen getroffen, „damit unsere Stadien, Schwimmbecken und Sportsäle für körperlich behinderte Menschen zugänglich werden, damit alle diese Objekte die für sie und Ihre Fans notwendige Infrastruktur besitzen“, versicherte der Präsident den Sportlern.

Notwendig sei eine systematisierte und konsequente Arbeit zur Entwicklung des Behindertensports in Russland. „Für viele Menschen, besonders für junge, ist das mitunter eine Frage der Lebensperspektiven. In solchen Fällen kann der Sport das Schicksal vieler Menschen und die Einstellung der Gesellschaft zu ihnen ändern, ihnen das Gefühl eines inhaltsvollen Lebens verleihen und ihre innere Welt bereichern“, sagte Putin.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • „Für viele Menschen, besonders für junge, ist das mitunter eine Frage der Lebensperspektiven. In solchen Fällen kann der Sport das Schicksal vieler Menschen und die Einstellung der Gesellschaft zu ihnen ändern, ihnen das Gefühl eines inhaltsvollen Lebens verleihen und ihre innere Welt bereichern“, sagte Putin.
    Ja, da hat er sicher recht, aber auch die Förderung des Selbstbestimmten Lebens, hätte diese Wirkung. Dazu würden die russischen Menschen mit Behinderung die nötigen Hilfsmittel brauchen und eine genügende finanzielle Unterstützung. Doch in dieser Sache würde Putin kaum so viel Ruhm einkassieren wie mit seinen glorreichen Sportlern.