Sandra Frauenberger folgt Sonja Wehsely als Wiener Sozialstadträtin

SPÖ-Wien-Vorsitzender Bürgermeister Dr. Michael Häupl präsentierte am 20. Jänner 2017 seine Personalvorschläge dem Vorstand.

Sandra Frauenberger
Bohmann

Die kürzlich zurückgetretene Sonja Wehsely wird durch Sandra Frauenberger ersetzt. Sie wird Stadträtin für die Bereiche Gesundheit, Soziales und Frauen.

Bürgermeister Häupl betonte laut SPÖ-Aussendung: „Zielsetzung war es, geordnete Gesprächsverhältnisse herzustellen. Denn das Schauspiel, das wir in den letzten Wochen geboten haben, ist einer Organisation wie der SPÖ Wien nicht würdig.“ Er begründete die Entscheidung damit, dass Sandra Frauenberger als Gewerkschafterin bekannt und daher mit sozialen Fragen außerordentlich vertraut sei.

Sandra Frauenberger ist schon seit 10 Jahren Mitglieder der Wiener Stadtregierung. In ihren Verantwortungsbereich fiel auch das Wiener Anti-Diskriminierungsgesetz, welches sie mehrfach im Sinne behinderter Menschen verbessert hat.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.